Folge uns bei Google+ Folge uns bei Twitter Folge uns bei Linkedin    
  • 021
  • 017
  • 045
  • 019
  • 025
  • 035
  • 007
  • 031
  • 039
  • 033

Der Einsatz von Ersatzbrennstoff (EBS) zur energetischen Verwertung in Feuerungsanlagen ist in Deutschland eine etablierte Verwertungsoption für heizwertreiche und damit zumeist auch kunststoffreiche Abfallströme. Diese Form der Verwertung erfolgt zum einen als Mitverbrennung des Ersatzbrennstoffes mit fossilen Brennstoffen, zumeist in der Zementindustrie, aber auch in Kohlekraftwerken. Der von der Menge wesentlich bedeutendere Ersatzbrennstoffstrom, ca. 80 % des gesamten Aufkommens, wird jedoch in EBS-Kraftwerken genutzt, in denen die Energieerzeugung ausschließlich auf Basis des Brennstoffes EBS erfolgt.

Mit den sich im Betrieb befindlichen Rost- oder Wirbelschichtfeuerungen, die überwiegend als KWK-Anlagen konzipiert sind, kann potentiell ca. 2,8 % des Energiebedarfes der Industrie in Deutschland abgedeckt werden. Zudem ersetzen diese Anlagen fossile  Kraftwerke, was zu einer Minderung der CO2-Emissionen von ca. 2,9 Mio. t pro Jahr führt.

Der Kunststoffanteil in EBS beträgt im Durchschnitt ca. 20 %, kann aber in Abhängigkeit des Eingangsmaterials und des Aufbereitungsprozesses stark schwanken. Im Vergleich zu den anderen Stofffraktionen weisen die Kunststoffe einen deutlich höheren Heizwert auf. Dieses geht aber einher mit höheren massenbezogenen Schadstoffkonzentrationen. Bei der Energieversorgung mit EBS kommt dem Kunststoff mit einem Heizwertanteil von ca. 40 % eine wesentliche Bedeutung zu. Auf der anderen Seite leistet die Kunststofffraktion aber auch den Hauptbeitrag an fossilem Kohlenstoff im EBS. Ohne diesen Anteil würde EBS jedoch über so ungünstige brennstofftechnische Eigenschaften verfügen, dass der Einsatz in Frage gestellt wäre und somit der insgesamt positive Beitrag der EBS-Kraftwerke entfallen würde.

 

Den vollständigen Artikel können Sie hier herunterladen.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen