Folge uns bei Google+ Folge uns bei Twitter Folge uns bei Linkedin    
  • 019
  • 013
  • 017
  • 027
  • 015
  • 045
  • 005
  • 007
  • 041
  • 011

Die Strom-Erzeugungslandschaft in Deutschland befindet sich im Umbruch und mit ihr die Anforderungen an die Stromnetze. Der Ausbau von Windkraftanlagen sowohl On- als auch Offshore sowie die Veränderungen des konventionellen Kraftwerksparks erhöhen die Anforderungen an die Stromnetze, welche durch regionale Unterschiede geprägt werden. Demnach wird in Norddeutschland besonders viel Windenergie eingespeist, während in Süddeutschland die größten Verbraucherzentren liegen. Dies führt dazu, dass es große Lastflüsse in Nord-Süd-Richtung gibt, in dessen Folge Netzelemente immer häufiger überlastet sind. So war während der ersten 91 Tage (1. Quartal) im Jahr 2016 das am stärksten betroffene Netzelement (Remptendorf-Redwitz) über eine Dauer von 76 Tage überlastet [1].

Um vor diesem Hintergrund Stromnetze zu schützen und eine Versorgungssicherheit zu gewährleisten, gibt es sogenannte Netz- und Systemsicherheitsmaßnahmen. Bereits im Jahr 2015 haben diese Maßnahmen insgesamt mehr als 1 Mrd. € gekostet [2]. Diese Sicherheitsvorkeh-rungen bestehen aus sogenannten Redispatch-Maßnahmen, einem Einspeisemanagement und Anpassungsmaßnahmen. Dem jüngsten Bericht der Bundesnetzagentur zufolge betrug die Gesamtmenge der Redispatchmaßnahmen, der Ausfallarbeit und Anpassungsmaßnahmen im 1. Quartal 2016 etwa 6.078 GWh [1].

Vor diesem Hintergrund der steigenden Kosten für Netz- und Systemsicherheitsmaßnahmen wird Herr Dipl.-Ing. Manfred Schubert am 09.11.2016 auf dem 25. Windenergieforum in Potsdam über die Bedeutung von Stromspeichern sprechen und ein Konzept für einen Großspeicher vorstellen.

Literatur
[1]    Quartalsbericht zu Netz- und Systemsicherheitsmaßnahmen – Erstes Quartal 2016, Bundesnetzagentur (Stand 11.10.2016).
[2]    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/blackout-abwehr-kostete-2015-eine-milliarde-euro-a-1072438.html (Stand 31.10.2016).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen