EBS-Kraftwerk in Kelheim

EBS-Kraftwerk in Kelheim

Beschreibung des Projektes:

Kelheim Fibres GmbH hatte beabsichtigt, ihre Energieversorgung durch die Errichtung einer zirkulierenden Wirbelschichtfeuerung, die im Regelfall durch Ersatzbrennstoffe beschickt werden soll, zu modernisieren. Zur optimalen Konfektionierung der Ersatzbrennstoffe für die Wirbelschichtfeuerung ist die Installation einer Aufbereitungsanlage vorgesehen.

Die Abfallbrennstoffaufbereitung ist zweilinig ausgeführt und besteht aus einer Vorzerkleinerung, einer Siebung, Eisen- und Nichteisenmetallabscheidern, Windsichtung mit Rückführung der Schwerfraktion, Sortierkabine für die rückgeführten Schwerstoffe und einer 3-linigen Nachzerkleinerungsstufe.

Die Anlage kann außerdem gefährliche Abfälle in flüssiger Form entsorgen. Die als Zwischenlager konzeptionierten Behälter sind mit Aktivkohlefiltern ausgestattet. Von dort werden die flüssigen Abfallbrennstoffe mit zwei Pumpen in die Feuerung eingebracht. Die Feuerung ist mit zwei Linien zur Aufgabe von flüssigen Abfallbrennstoffen ausgerüstet. Bei getrennt zu haltenden flüssigen Abfallbrennstoffen, wie z. B. bestimmte Fette und Öle, werden diese getrennt vorgehalten und der Feuerung zugeführt.

Leistungen der u&i GmbH:

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Erarbeitung von Scopingunterlagen in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und Fachgutachtern
  • Genehmigungsplanung (Erstellung von Antragsunterlagen entsprechend der unter Beachtung der 17. BImSchV)

Technische Daten:

  • Durchsatz Sortierlinien: 530.000 Mg/a
  • EBS-Durchsatz: 320.000 Mg/a
  • Flüssige, gefährliche Abfälle: bis zu 160.000 Mg/a
  • Gesamt Feuerungswärmeleistung: 120 MWth
  • Dampferzeugung: 130 t/h

Auftraggeber:

Kelheim Fibres GmbH

Zeitraum:

2007 - 2008


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.