Waste-to-Energy Anlage (WtE) in Wologda (Russland)

ZAO Wtorressursy - MHKW Volodga

Beschreibung des Projektes:

Die mit der Behandlung und Entsorgung des Restabfalls der Stadt Wologda, Russland beauftragte Firma "Wtorressursy" wird eine Anlage zur mechanischen Behandlung und biologischen Trocknung von nicht gefährlichen Abfällen (Restabfallbehandlung) zu errichten. Das beabsichtigte Vorhaben umfasst neben der Behandlung, Deponierung und Trocknung von Restabfallströmen auch die energetische Nutzung in einer Waste-to- Energy-Anlage (WtE).

u&i wurde damit beauftragt vor konkreten Investitionsmaßnahmen des AG ein abfallwirtschatliches Gesamtkonzept zu erstellen. Im Zuge der Bearbeitung erfolgte ein detaillierter Variantenvergleich, in dem verschiedene Abfallbehandlungsmethoden technisch und wirtschaftlich gegenüberstellt wurden. Im weiteren Verlauf der Zusammenarbeit wurde u&i beauftragt, für die vorteilhafteste Variante detailliert zu planen und auszuschreiben.

Der Anlagenbereich der gesamten WtE plant umfasst folgende Bestandteile:

  • Mechanische Voraufbereitung des Restabfalls
  • Biologische Trocknung einer Fraktion des Restabfalls
  • Mechanische Nachaufbereitung der getrockneten Fraktion des Restabfalls (EBS-Produktion)
  • Energetische Nutzung des erzeugten Ersatzbrennstoffes

Als Input in die Restabfallbehandlungsanlage sind die von ZAO "Wtorressursy" angenommenen Restabfälle der Stadt Wologda vorgesehen. Die Anlage wurde auf einen Nominalinput von 160.000 Mg/a ausgelegt. In der Anlage werden ca. 93.000 Mg/a EBS produziert und anschließend energetisch verwertet. Ein Teil der erzeugten Energie kann direkt in das örtliche Fernwärmenetz eingespeist werden. Der Rest wird in einer Turbine in elektrische Energie umgewandelt.

Die geplante elektrische Leistung der WtE-Anlage beträgt ca. 7 MW, womit jährlich ca. 39 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt und eingespeist werden.

Des Weiteren werden in der Anlage ca. 2.500 Mg Fe-Metalle, ca. 5.600 Mg Kunststoffe und 600 Mg NF-Metalle produziert und anschließend vermarktet.

Technische Daten:

  • 160.000 Mg/a Restabfall
  • ca. 90.000 Mg/a EBS
  • Gesamtwärmeleistung: ca. 28 MWth
  • Thermische Leistung ca. 105 Mio. kWth
  • Elektrische Leistung ca. 39 Mio. kWel

Auftraggeber:

ZAO "Wtorressursy" Gennadiy W. Trjanitschew

Zeitraum:

Dez. 2013 - Aug. 2014


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.