Ingenieurleistungen für ADB Renewable Energy Development in Oğuz (Aserbaidschan)

ADB Renewable Energy Development in Oğuz (Aserbaidschan)

Beschreibung des Projektes:

Aserbaidschan ist seit 2004 auf der Suche nach Wegen um den Anteil von alternativen und erneuerbaren Energiequellen (ARES) in seinem Energiemix auszubauen. Die Einrichtung einer speziellen staatlichen Agentur ("SAARES" - staatliche Agentur für alternative und erneuerbare Energiequellen - oder "ABEMDA" in Aserbaidschan) unter dem Ministerium für Energie und Industrie erfolgte im Jahr 2009.

In Übereinstimmung mit dem Beschluss des Präsidenten der Republik Aserbaidschan vom Dezember 2011 und im Einklang mit der Klima- und Energiepolitik der EU von 2006 für die weltweiten 20/20/20 Ziele hat die Agentur die staatliche Strategie zur Nutzung von ARES in der Republik Aserbaidschan entwickelt (2012-2020), in der unter anderem Fördermaßnahmen für den Sektor der erneuerbaren Energien (EE) dargelegt werden.

Angesichts dieser Entwicklung beauftragte die Asian Development Bank Lahmeyer International und die u&i GmbH mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie sowie der anschließenden Ausschreibung und Vergabe der Aufträge für den Bau von zwei Projekten für erneuerbare Energien in Aserbaidschan. Als Standorte wurden zwei mögliche Projektregionen in Aserbaidschan identifiziert: Die Stadt Oğuz und die Stadt Ağcabedi.

Für die Stadt Oğuz wurde eine alternative Energieversorgung für die örtliche Maisverarbeitungsfirma (Glukoseproduktion) untersucht. Das Unternehmen benötigt eine konstante Dampfversorgung über das ganze Jahr von rd. 10 Mg/h bei Dampfparametern von 12 bara und 230°C. Darüber hinaus besteht das Potenzial, dass zukünftig zusätzliche Wärmeverbraucher in unmittelbarer Nähe an die Anlage angeschlossen werden.

u&i entwickelte das Konzept für eine Biomasse-KWK-Anlage mit einem Biomasse-Dampferzeuger und einer nachgeschalteten Extraktionsdampfturbine, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung betrieben wird und den Anforderungen des Kunden entspricht. Hauptinputmaterial sind Haselnussschalen, die in ausreichender Menge in der Umgebung verfügbar sind

Leistungen der u&i GmbH:

  • Berechnungen zur Ermittlung einer sinnvollen und realisierbaren Anlagengröße
  • Kreislaufberechnungen für unterschiedliche Kesselgrößen und unterschiedliche Wärmeverbraucher
  • Festlegung der Anlagenkonzepte nach wirtschaftlichen und technischen Kriterien
  • Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen
  • Angebotsabschätzung
  • Beratung bei der Auftragsvergabe, inkl. technische Verhandlungen

Technische Daten:

  • 32.500 Mg/a Biomasse
  • Umweltfreundlich und klimaneutral
  • Gesamtwärmeleistung ca. 14 MWth
  • Wärmeleistung 10 Mg/h Prozessdampf (entspricht 7,2 MWth)
  • Elektrische Leistung 1,75 MWel
  • Hauptdampfparameter ca. 68 bar; 480°C

Auftraggeber:

Lahmeyer International Asian Development Bank (ADB)

Zeitraum:

Okt. 2014 - Mai 2017


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.