Folge uns bei Google+ Folge uns bei Twitter Folge uns bei Linkedin    
  • 037
  • 007
  • 019
  • 043
  • 013
  • 017
  • 033
  • 045
  • 029
  • 031

Klärschlamm


Im Zuge der Novellierung von Klärschlammverordnung (AbfKlärV) und Düngeverordnung / Düngemittelverordnung (DüV / DüMV) ist die gesetzeskonforme Behandlung und Entsorgung von Klärschlamm in ein neues Licht gerückt. Eingeschränkte Ausbringungsmengen, anstehende Verbote von Flockungsmitteln und weitere Auflagen führen zu erheblich ansteigenden Entsorgungspreisen und zwingen Kläranlagenbetreiber und Entsorgungsunternehmen dazu, die ökonomische und ökologische Effizienz ihrer Verfahrensketten neu zu betrachten und neue Wege zu gehen.
Im Rahmen verschiedener Projekte haben wir uns mit der Auslegung von Entwässerungsstufen, dem Vergleich unterschiedlicher Verfahren und Auslegungen von Klärschlammtrocknungsanlagen, bis hin zur Planung von kompletten Monoverbrennungsanlagen mit Aussicht auf eine anstehende Phosphorrückgewinnung beschäftigt.
In diesem Tätigkeitsfeld unterstützen wir unsere Kunden von der ersten Idee an über Machbarkeitsuntersuchungen, Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Ausschreibungs- und Vergabeverfahren bis hin zur Realisierung mit Bauüberwachung und Inbetriebnahme.
Kernthemen sind u.a.:

  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchung und Variantenvergleiche
  • Entwässerung von Klärschlammen
    • Mechanische Entwässerung
    • Thermische Aufschlüsse (z.B. HTC oder Thermo-Druck-Hydrolyse)
  • Trocknungsverfahren
    • Kontakttrocknung
    • Konvektionstrocknung
    • Strahlungstrocknung
    • Solare Trocknung
    • Vererdung
  • Logistikplanung
  • Klärschlammentsorgung
    • Monoklärschlammverbrennung
  adobe Verfahren zur thermischen Klärschlammbehandlung
     

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen